OK
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Klick auf "OK" bestätigen Sie, dass Sie darüber informiert wurden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz ».

Großer Andrang bei Leherb-Retrospektive

Dem Werk des Mitbegründers der Wiener Schule des Phantastischen Realismus, Maître Leherb, widmet sich anlässlich seines 20. Todestages eine umfassende Retrospektive im Palais Palffy. Der Besucheransturm zur Eröffnung überraschte selbst Dr. Angela Kundegraber, Leherb-Enkelin und Kuratorin: »Auch wenn die Arbeiten meines Großvaters bis heute Teil des Wiener Stadtbilds sind, bin ich überwältigt von der Begeisterung der Wienerinnen und Wiener für sein Werk«.

Unter den Gästen waren Künstlerin Dina Larot sowie Photograph Pedro Kramreiter, ein enger Freund Leherbs. Die Schau ist noch bis 21. Mai zu sehen, neben einem Katalog in limitierter Auflage bietet der Ausstellungs-Shop handsignierte Drucke, kultige Stoff-Sackerln, Poster und Postkarten.

Geöffnet bis 21. Mai 2017
Donnerstag/Freitag 12 bis 18 Uhr
Samstag/Sonntag, 10 bis 18 Uhr
Palais Palffy, Josefsplatz 6, 1010 Wien
www.maitre-leherb.at

Photo: Günther Lichtenberger