OK
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Klick auf "OK" bestätigen Sie, dass Sie darüber informiert wurden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz ».

Weinfrühlingsfest mit Willi Dussmann

Holzmann Optik und MVM Donaukultur präsentierten eine musikalische Zeitreise mit Willi Dussmann und Max Höller im Gasthaus Figl in Wolfpassing!

Willi Dussmann, der sein Publikum mit den größten Hits der 70er bis 90er Jahre und seinen eigenen genialen Mundarttexten begeistert, hatte im Gasthaus Figl ein Heimspiel. Ist Wolfpassing doch sein Nachbarort, wo er bei kulinarischem Ambiente mit Songs der Beatles, Hollies, Beach Boys, Status Quo und anderen Größen – zum Teil mit eigener Interpretation – sowie eigenen Liedern eine Reise in die musikalische Vergangenheit unternahm.

Die Konzerte von Willi Dussmann haben sich in den vergangenen Jahren als echter Renner für musikalische Genießer etabliert. Schließlich begeistert er sein Publikum nicht nur dadurch, dass er die größten Hits vergangener Jahrzehnte nachspielt, sondern er interpretiert diese mit seinen eigenen genialen Mundarttexten. Als Kind jener Epoche kann er zu jedem Lied eine Geschichte erzählen. Aber auch seine eigenen Lieder kommen nicht zu kurz. So war sein Konzert in familiärer Atmosphäre entspannt, locker und unterhaltsam. Unterstützt wurde Dussmann von seinem langjährigen Partner Max Höller am Keyboard.

Nicht nur Sponsor Franz Holzmann, Seniorenbund-Obmann Erich Stanek und Winzer Franz Paschinger vom Urbanihof in Fels am Wagram waren begeistert, sondern das komplette Publikum!

Von links nach rechts: Lisa Paschinger, Patrick Friedrich, Franz Holzmann, Willi Dussmann, Inge Holzmann, Franz Müllner und Franz Paschinger (Photo: Otto Sibera)