OK
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Klick auf "OK" bestätigen Sie, dass Sie darüber informiert wurden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz ».

Winterglück in Niederösterreich

Abwechslung pur – vom Skifahren bis zum Langlaufen: Sobald die ersten Schneeflocken fallen, verwandelt sich Niederösterreich in ein Winterparadies. Von großen und kleinen, feinen Skigebieten, von einem dichten Loipennetz bis hin zu aufregenden Veranstaltungen wird alles geboten: Wintersportfreunde freuen sich jetzt schon auf eine herrliche Zeit in Niederösterreich.

Ein Winter für jeden Geschmack – so könnte man die Zeit zwischen Dezember 2017 und April 2018 in Niederösterreich beschreiben. Die abwechslungsreichen Schneeerlebnisse machen die Region besonders attraktiv für Tagesgäste und Kurzurlauber.

  • 24 Skigebiete mit 200 Pistenkilometern und knapp 100 Lifte und Aufstiegshilfen – darunter 15 kleine, feine Skigebiete
  • Maßgeschneiderte Angebote für Anfänger und Familien
  • Ein gesamt über 800 Kilometer Strecken fassendes Loipennetz in ganz Niederösterreich
  • Neun Bergerlebniszentren mit individuellen Angeboten für jeden Winter-Fan
  • Gemütliche Skihütten und Einkehrmöglichkeiten und Kulinarik-Genuss
  • Abwechslungsreiche Winterveranstaltungen
  • Attraktive Angebote für Vielskifahrer mit der Ostalpen-Card
  • Zahlreiche Skischulen in Niederösterreich – neun davon machen Kinder und Jugendlichen zu Ski-Experten

So facettenreich ist der Winter in Niederösterreich
Familien werden ihre wahre Freude an den kindgerechten Skigebieten mit rund 90 blauen Pistenkilometern in Niederösterreich haben. Besonders auf das Wohl kleiner Skifahrer haben sich im Mostviertel Annaberg und Lackenhof am Ötscher spezialisiert. Im Familienskigebiet Annaberg wird mit der Saison 2017/2018 außerdem der in Kooperation mit den Spezialisten von QParks neu gestaltete Anna-Park mit einer attraktiven Funcross-Strecke sowie eigenem Familienpark in Betrieb genommen. In den Wiener Alpen bieten das Familienskiland St. Corona am Wechsel, Puchberg am Schneeberg und die Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee Skispaß für die ganze Familie. In den Skigebieten Karlstift, Harmanschlag, Kirchbach und Jauerling im Waldviertel, sowie weiteren kleineren Skigebieten im Mostviertel und in den Wiener Alpen können Kinder in sicherer Atmosphäre ihre ersten Schwünge zu üben.

Sportlicher und mit einem Hauch Nervenkitzel geht es in den Skigebieten Hochkar in Göstling an der Ybbs, der Gemeindealpe Mitterbach und dem Zauberberg Semmering zu. Auf den herausfordernden Pisten, in den Snow- und Funparks und den Möglichkeiten auch abseits der Piste können sich Actionliebhaber und Skitourengeher so richtig austoben.

Beim »Guga hö«-Morgen-Skifahren im Mostviertel ziehen Frühaufsteher als Erste ihre Schwünge auf der frisch präparierten Piste. »Guga hö« nennt sich der exklusive Skigenuss inklusive Hüttenbrunch – benannt nach dem Mostviertler Dialektausdruck für »hellwach«.

Langläufer schöpfen in Niederösterreich aus dem Vollen! Das Loipennetz mit rund 800 Kilometern umfasst weite Teile des Waldviertels, Mostviertels und der Wiener Alpen. Selbstverständlich sind die Loipen bestens präpariert und auch für Skater geeignet. Besonders die Langlauf-Angebote im Waldviertel werden Langläufer begeistern. Auf mehr als 400 Loipenkilometern genießen Langläufer im Waldviertel die Aussicht in den Hügeln oder Hochplateaus – teilweise sogar mit Flutlicht.

Schnuppertage für Wintersportler
Besonders beliebt bei Wintersport-Anfängern sind die Ski- und Langlauf-Schnuppertage Niederösterreich. Unter professioneller Anleitung lernen interessierte Erwachsene, worauf es beim Spaß im Schnee ankommt. Mit dabei an diesen Aktionstagen sind zahlreiche Ski- und Langlaufgebiete mit ihren kompetenten Lehrern, die ihr Wissen gerne weitergeben.

Veranstaltungs-Höhepunkte im Winter
9. Dezember 2017: Winterfamilienfest in der Familienarena St. Corona am Wechsel
9. Dezember 2017: Ski-Opening in der Panoramabar das Ko‘eck
16. Dezember 2017: Wintersonnenwende in Annaberg
31. Dezember 2017: Silvester in der Familienarena St. Corona am Wechsel
1. Jänner 2018: Neujahrsfeuerwerk in Mönichkirchen
5./6. Jänner 2018: Snowboard-Weltcup in Lackenhof am Ötscher
13. Jänner 2018: Ski-Schnuppertage Niederösterreich in zahlreichen Skigebieten
20. Jänner 2018: Radio-Niederösterreich-Schneefest in Lackenhof am Ötscher
21. Jänner 2018: Niederösterreich-Familienskitag mit Familienfest am Hochkar in Göstling/Ybbs
27. Jänner 2018 und weitere Termine bis Ende der Wintersaison: Langlauf-Schnuppertage Niederösterreich in zahlreichen Langlaufgebieten
27. Jänner 2018: Ö3-Pistenbully auf der Gemeindealpe Mitterbach in der Mittelstation beim »s’Balzplatzerl«
Februar bis März 2018: »Guga hö«-Morgenskilauf in den Mostviertler Bergen
3. Februar 2018: Feuer & Eis in Lackenhof am Ötscher

Abseits der Piste den Winter genießen
Neben einem Ausflug in eines der zahlreichen Skigebiete gestaltet sich ein Kurzurlaub in Niederösterreich auch abseits der Piste bunt und abwechslungsreich. Dafür sorgen unzählige Wintersport-Angebote, regionale Produzenten und lange gepflegte Traditionen.

Gäste, die ihre Ski einmal Ski sein lassen möchten, wählen in Niederösterreich aus einem Potpourri zahlreicher Aktivmöglichkeiten. Egal ob sportlich, genussvoll, lehrreich oder naturnah: Der Winter bietet in Niederösterreich beste Voraussetzungen für erholsame Tage – und das ganz unabhängig vom Schnee!

Mit der Niederösterreich-CARD erhalten Gäste Eintritt in insgesamt 312 Ausflugsziele in Niederösterreich und Umgebung – ihnen steht damit ein facettenreiches Angebot zur Verfügung, etliche der Ziele haben auch im Winter geöffnet. Die Museen laden mit spannenden Ausstellungen. Und die Hallenbäder und Wellnesseinrichtungen bieten eine gelungene Abwechslung zum kalten Winter. Aber auch die Rodelbahnen und Eislaufplätze bringen Schwung in den Winterurlaub.

Auf verträumten Wegen durch das verschneite Niederösterreich
In den Wiener Alpen in Niederösterreich, im Mostviertel und im Waldviertel werden auf die Winterstiefel ganz einfach Schneeschuhe geschnallt. Die besondere Ruhe, die Nähe zur Natur und natürlich die sanfte Art der Bewegung machen Schneeschuhwandern zum Trendsport, der in Niederösterreich entlang romantischer Wege führt. So zum Beispiel auf das Rax-Plateau in den Wiener Alpen. Unter professioneller Anleitung lernen Anfänger alles, was sie über das Schneeschuhwandern wissen müssen. Erfahrene Wanderer erkunden das Winterparadies auf eigene Faust.

Ein weiteres Highlight sind die geführten Schneeschuhwanderungen im Mostviertel, genauer in St. Aegyd am Neuwalde. Expertin Christa Strametz führt die »nordicsports academy« und nimmt Wanderer auf ihre liebsten Routen rund um Gippel und Göller mit. Besonders beliebt sind die Nacht-Schneeschuhwanderungen im Mondschein.

Familien lieben die Winterwanderungen mit tierischer Begleitung: Am Ötscher und auf der Hohen Wand teilen sich große und kleine Wanderer den Weg mit Alpakas und Lamas. Und in Annaberg und in der Wachau wird es romantisch, wenn die Pferdeschlitten durch die tief verschneite Traumlandschaft gleiten.

Den Winter schmecken und selbst Hand anlegen
Unter einem genussvollen Stern stehen die Angebote der Waldviertler Häferlgucker. Im Rahmen der »Winter.Auszeit« haben Gäste die seltene Gelegenheit, lokale Produzenten zu besuchen und mit ihnen regionale Spezialitäten zuzubereiten – das Waldviertel zum Selbstkochen sozusagen! Bei den Handwerkswochen von 12. Februar bis 30. März 2018 werden Kurse unter anderem im Töpfern, Korbflechten, Drechseln, Holzschnitzen, Glasschleifen oder Perlmutt-Ketten-knüpfen angeboten. In den einzigartigen Handwerkskursen steht das Selbermachen im Mittelpunkt, so dass Geschichte erlebbar wird.

Weitere Informationen zum Winter in Niederösterreich und das vollständige Programm mit Tipps und Urlaubsangeboten unter www.niederoesterreich.com/winter